Datenschutz

 

Dr. Barbara Sturm erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Dabei halten wir die Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ein. Verantwortlicher im Sinne datenschutzrechtlicher Vorschriften ist Praxis Dr. Barbara Sturm Clinic, Königsallee 53-55, 40212 Düsseldorf. Unsere Datenschutzbeauftragte ist Fr. Gromer. Datenschutzanfragen können Sie über die E-Mail-Adresse info@dr-barbara-sturm.de stellen.

Informationen zum Umfang und Zweck der Verarbeitung finden Sie in den folgenden Abschnitten.

 

Hostingdienstleister

Beim Besuchen unserer Webseite werden einige personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse sowie ein Cookie mit einer eindeutigen Kennung, verarbeitet. Zweck der Verarbeitung ist das Übermitteln sowie das Sicherstellen der Funktionsfähigkeit unserer Webseite. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden von unserem Hostingdienstleister verarbeitet, nicht an ein Drittland übermittelt und nicht gespeichert.

 

Google Analytics

Beim Besuchen unserer Webseite werden aufgrund des Einsatzes von Google Analytics einige personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse und ein Cookie mit einer eindeutigen Kennung, von Google verarbeitet. Zweck der Verarbeitung ist das Sicherstellen der Funktionsfähigkeit bzw. das Verbessern unserer Webseite mit Hilfe von anonymisierten Statistiken. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden an Google übermittelt, ggf. auch an Google-Server in den Vereinigten Staaten von Amerika. Google erfüllt die Datenschutzanforderungen der EU nach dem EU-US Privacy Shield. Durch den Einsatz des Codes „anonymizeIP“ wird Ihre IP-Adresse nicht vollständig gespeichert. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy. Sie können die Verarbeitung verhindern, indem Sie das Browser-Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics über den Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de installieren. Alternativ können Sie die Verarbeitung über ein Cookie ausschalten. Klicken Sie hier, um dieses Cookie zu setzen.

 

Fonts.com

Beim Besuchen unserer Webseite werden aufgrund des Einsatzes von Fonts.com einige personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse, von Fonts.com verarbeitet. Zweck der Verarbeitung ist das Anbieten der Webseitenfunktionalität (Schriftarten). Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden an Fonts.com übermittelt. Die Datenschutzerklärung von Fonts.com finden Sie unter https://www.fonts.com/info/legal/privacy.

 

Geoip.nekudo.com

Beim Besuchen unserer Webseite werden aufgrund des Einsatzes von geoip.nekudo.com einige personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse, von geoip.nekudo.com verarbeitet. Zweck der Verarbeitung ist das Anbieten der Webseitenfunktionalität (Geo-IP-Unterstützung). Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden an geoip.nekudo.com übermittelt. Die Datenschutzerklärung von geoip.nekudo.com finden Sie unter https://geoip.nekudo.com/imprint.html.

 

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben ebenfalls ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht auf das Einreichen einer Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Es besteht eine vertragliche Notwendigkeit, basierend auf den oben genannten Zwecken. Bei Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten kann die Webseite nicht besucht werden. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

 

Bewerberdaten

Wenn Sie uns eine Bewerbung senden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, z. B. Ihren Namen, Ihre Anschrift und die Informationen aus Ihrem Lebenslauf. Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung des Bewerbungsprozesses. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wenn Sie uns Ihre Bewerbung über ein Bewerbungsportal senden, werden Ihre Daten zur Übertragung an uns vom Bewerbungsportal verarbeitet. Ihre Daten können ebenfalls von unserem EDV-Dienstleister verarbeitet werden. Die Daten werden 6 Monate nach Ablauf des Bewerbungsprozesses gelöscht.